Der BaldeneySteig, ein rund 27 Kilometer langer Rundweg um den Baldeneysee, sorgt mit seinen gut markierten Wanderwegen für ein einzigartiges Naturerlebnis.

Die Landschaft am Steig selbst bietet erfreulich viel Abwechslung. Während nördlich des Sees steile Wälder, schmale Wege und grandiose Aussichten dominieren, wird die Südseite von weiten Feldern und Spuren der Bergbaugeschichte geprägt. Hin und wieder führt der Steig an Häusern und Siedlungen vorbei, insgesamt aber ist die Strecke für einen Ballungsraum erstaunlich naturnah. Meist fernab von asphaltierten Uferwegen bietet der Weg also alles, was Wanderer lieben.

Zusätzlich zur Hauptroute lassen sich vier Seitenblicke erlaufen. Diese lohnenswerten Abstecher führen zu besonderen Aussichtspunkten und Sehenswürdigkeiten, die entlang des Weges liegen.

Niemand muss übrigens die gesamten 26,7 Kilometer gehen, da die Schiffe der Weißen Flotte Baldeney GmbH, die Hespertalbahn und öffentliche Verkehrsmittel eine Teilbegehung des Steigs möglich machen. Dadurch lässt sich auch der Startpunkt beliebig variieren.

Der Steig ist im Zuge des Grünen Hauptstadt-Jahres vom Projektbüro „Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017“ in Zusammenarbeit mit der Bezirksvertretung für den Stadtbezirk IX entwickelt und finanziert worden.

Hier geht es zur Route des BaldeneySteigs www.outdooractive.com

Hier können Sie sich den BaldeneySteig Flyer, herausgegeben von der Stadt Essen, herunterladen